Von der erfolgreichen Arbeit zeugen herausragende sportliche Erfolge der vergangenen Dekaden, an deren Spitze DM-Titel, WM-Teilnahmen und WM-Medaillengewinne Herdecker Ruderer stehen.

 

Johannes Weißenfeld

Johannes Weißenfeld  

Johannes im Jahr 2010                       Johannes im Jahr 2014, Foto: Carsten Oberhagemann

 

2010

1. Platz beim Baltic-Cup im Doppelvierer

2011

1. Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Vierer ohne Steuermann

2. Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Achter

Junioren-Weltmeister im Vierer ohne Steuermann im englischen Eton

2012

1. Platz bei den Deutschen Ergometer-Meisterschaften in Stranberg
(gewonnen mit neuem Weltrekord in seiner Alterklasse für 30 Minuten)

1. Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Vierer ohne Steuermann

3. Platz bei der Junioren-WM in Bulgarien im Vierer ohne Steuermann

2013

Deutscher Vizemeister im Achter U23

6. Platz bei der U23 WM

2014

Deutscher Meister im Vierer ohne Steuermann

2. Platz U23 WM im Vierer ohne Steuermann

2015

6. Platz bei den Deutschen Kleinbootmeisterschaften

6. Platz bei den EM im Vierer ohne Steuermann

2016

Olympiateilnahme in Rio

Deutscher Meister bei den Deutschen Meisterschaften in Krefeld im Achter

1. Platz bei der Langstrecke in Leipzig im Zweier ohne Steuermann

2. Platz bei den Deutschen Kleinbootmeisterschaften in Krefeld

2017

Qualifikation: Johannes sitzt im Deutschland-Achter!

1. Platz Europameisterschaften in Racice (Tschechien) mit dem Team Deutschland-Achter

1. Platz beim Weltcup in Posen mit dem Team Deutschland-Achter
mit neuer Weltbestzeit von 5:18,68

1. Platz bei der Henley Royal Regatta in Großbritannien mit dem Team Deutschland-Achter

Ziele

Weltmeistertitel WM in Sarasota (Florida, USA)

Olympia 2020

 

Johannes Weißenfeld

Johannes Weißenfeld (2. von links) - 1. Platz beim Baltic-Cup 2010


Foto: Oliver Quickert

Foto: Detlev Seyb

 

 

Astrid Hengsbach

Astrid Hengsbach

2. Platz bei den Paralympics 2012 in London
2. Platz World-Rowing-Cup III in München 2012

Astrid Hengsbach

Astrid Hengsbach (3. von links) - 2. Platz beim World-Rowing-Cup III in München 2012

 

Nadine Schmutzler
Nadine Schmutzler

2008 Olympiateilnahme in Peking im Achter
2007 2. Platz bei den European Rowing Championships im Achter
2007 2. Platz bei den World Rowing Championships im W4-
2006 2. Platz bei den World Rowing Championships im Achter

Nadine Schmutzler

Nadine Schmutzler (3. v. links) - 2. Platz bei der WM in München 2007

Fotos Carsten Oberhagemann, www.frauenachter.de

 

Matthias Mellinghaus

Matthias Mellinghaus

Goldmedaille von bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul im Achter

Matthias Mellinghaus

Matthias Mellinghaus (4. v. links) - hier als Sieger bei der Olympiade 1988 in Seoul

 

Zusätzliche Informationen