Lena Laska ist Deutsche Juniorenmeisterin im Doppelzweier mit Ariane Becker

Die Juniorinnen und Junioren des Ruderclubs „Westfalen“ Herdecke haben am vergangenen Wochenende bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften in München teilgenommen und somit das große Ziel der Saison erreicht.

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die lachen

Lena Laska, die im vergangenen Jahr schon Vizemeisterin mit ihrer Partnerin Ariane Becker aus Meschede geworden war und eine Silbermedaille mit nach Hause brachte, legte in diesem Jahr noch einen drauf das junge Team gewann die Meisterschaften in der Altersklasse Juniorinnen B und holten sich unter großem Jubel der Vereinskameraden die goldene Medaille am Siegersteg ab.

„Ich bin unglaublich stolz“, freut sich Trainer Lukas Egerland. „Alle haben ihr Bestes gegeben und sich diese super Ergebnisse durch das harte Training verdient!“

Bild könnte enthalten: 13 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen, Kind, Himmel und im FreienGebührend wurden die sportlichen Talente mit ihrem Trainer am Montag im Bootshaus feierlich empfangen. Die Kindergruppe um Trainerteam Jan und Nils Cwiekala sowie Sportvorstand Klaus Korge hatten als Überraschung einen Grillabend für die Erfolgreichen organisiert.

Eine Kurzübersicht über die Ergebnisse der Deutschen Juniorenmeisterschaften für Herdecke:

Lena Laska  mit Ariane Becker aus Meschede: 1. Platz im A Finale und damit Deutsche Meister im Doppelzweier

Svenja Heierhoff mit Ariane Drenker aus Essen: 1. Platz im B Finale

Svenja Heierhoff im Einer: 5. Platz im A Finale

Maja Heierhoff im Doppelvierer mit Alexandra Föster aus Meschede, Imke Eickholdt aus Dortmund, Dorothea Kampmann und Steuerfrau Neele Erdtmann aus Waltrop: 4. Platz im A Finale

Mats Flottmann im Vierer ohne Steuermann mit Aaron Kiersch und Julius Gülcker aus Dorsten und Nils Kersting aus Dortmund: 6. Platz im A Finale

Miguel Gaspar im Einer: 6. Platz im B Finale

Vincent Schmidt im Vierer ohne Steuermann: 6. Platz im Hoffnungslauf und somit vorzeitig ausgeschieden

Dominik Patek und Miguel Gaspar im Doppelzweier: 5. Platz im Halbfinale und somit keinen Einzug in ein Finale am Sonntag

Swantje Maurer konnte leider aufgrund des Ausfalls ihrer Zweierpartnerin nicht im Doppelzweier starten

 

Weitere Fotos folgen in Kürze...

Zusätzliche Informationen