CORONA-VIRUS

Das Rudern ist auch wieder in Großbooten möglich. Das Bootshaus und die Bootshallen sind geöffnet.


Die Maskenpflicht besteht auf dem gesamten Vereinsgelände.


Seit dem 13.01.2022 gilt die neue Corona-Schutzverordnung und damit die 2G-Regelung im Sport draußen . Wir bitten euch daher, auf dem Vereinsgelände einen Geimpft- oder Genesen-Nachweis mitzuführen.


Bei Sport im Innenbereich gilt fortan die 2G+-Regelung, ihr braucht also zusätzlich ein aktuelles negatives Testergebnis, soweit ihr nicht geboostert oder genesen seid (Genesung muss durch einen positiven PCR-Test, der nicht älter als 6 Monate ist, nachgewiesen werden).


Sportler bis zum 16. Geburtstag müssen keinen Immunisierungs- und Testnachweis mehr erbringen.
Selbsttests unter Beaufsichtigung sind grundsätzlich möglich.
Da wir dies prüfen und dokumentieren müssen, können wir dadurch bis auf Weiteres in den Innenräumen NUR Training in betreuten Gruppen umsetzen. Individualsport ist bis auf Weiteres nicht möglich.
Generell dürfen die Gruppen nicht mehr als 10 Personen umfassen.
Das Reinigen der Skulls und der Tastatur am Computer nach dem Eintragen ist nach wie vor erforderlich.
Umkleiden und Innenräume zum Trainieren sind geöffnet.
Wer in Innenräumen trainieren möchte, muss sich in die Anwesenheitslisten eintragen und
ein negatives Testergebnis und einen Nachweis über eine vollständige Impfung nachweisen.
Das Desinfizieren der Geräte, Lüften und Abstand halten bleiben vorgeschrieben.
Der Trainingsbetrieb (Kinder und Junioren) findet statt.
Wir verweisen auf die allgemeinen Regelungen von Bund und Land sowie auf die Allgemeinverfügung.

Zusätzliche Informationen