Am Freitag, 24. Januar fand im Ruderclub „Westfalen“ 1929 e.V. Herdecke eine Feier für die vielen Helferinnen und Helfer des 30. Nikolauslaufes statt. Zu diesem Anlass  wurde auch eine Spende aus dem Erlös der Startgelder für einen gemeinnützigen Zweck übergeben.

 

Der Chefarzt der Kinderonkologie Priv.-Doz. Dr. med. Alfred Länger (2.v.l.) des Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke freute sich über eine Spende in Höhe von 500 Euro, die von den Mitgliedern des Vorstandes des Ruderclubs (v.l.) Michael Stock, Udo Köhler und Thomas Bieber überreicht wurde.

Dr. Längler berichtet auf Nachfrage, dass die Spende für die Anschaffung von Baldachinen, Mobiles, Hörspielen und vielerlei weiteren Dingen gedacht ist, die den Wohlfühlfaktor der Kinder steigern sollen, um so den kleinen und großen Patienten auf dem Weg zur Heilung zu helfen.

Zusätzliche Informationen