Das vergangene Wochenende stand ganz im Zeichen des Rudersports. Bei bestem Wetter und herrlichen Temperaturen kamen interessierte Aktive zum Bootshaus des Ruderclubs „Westfalen“ Herdecke, um die einzigartige Sportart näher kennenzulernen.

    

 

Am Freitag ging es so zu sagen mit Trockenübungen los. Auf dem Ruderergometer erklärten Udo Köhler und Helmut Jürgens gemeinsam mit Engelbert Kaiser als langjährig erfahrene Ruderer die Bewegungen an Land. Dann ging es zu den Booten. „Zum Kennenlernen des Rudersports gehören auch das Material und die Begrifflichkeiten“, erklärt Udo Köhler und weiß: „Nicht jeder kann mit 'Skull' etwas anfangen, die meisten werden das wohl 'Paddel' nennen.“ Weiter ging es mit „Dolle“ – das ist die Vorrichtung, in der die Skulls in den Auslegern am Boot liegen – und natürlich mit der Erklärung, auf welcher Seite sich Steuerbord und Backbord befinden. „Vor allem beim Steuern ist das sehr wichtig und da wir uns die Ruhr und den Harkortsee mit vielen anderen Wassersportlerinnen und Wassersportlern teilen, gibt es Regeln auf dem Wasser, an die wir uns halten müssen“, erklärt das erfahrene Ruderclubmitglied. Das oberste Gesetz dabei ist die gegenseitige Rücksichtnahme. Auch die entsprechenden Kommandos wie „Boot geht hoch“ oder „Mannschaft stößt ab“ wurden den interessierten Neulingen gelehrt.

Nach dieser Einweisung ging es dann in kleinen Gruppen in den so genannten Gig-Booten aufs Wasser. Auch am Samstag sitegen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit jeweils einem der erfahrenen Ruderclubmitglieder in die Boote, um das Gelernte in die Tat umzusetzen. Am Sonntag konnte man bereits einen deutlichen Fortschritt erkennen und die Neulinge starteten motiviert in den Tag.

„Wir hatten sehr viel Spaß zusammen und haben viel gelernt“, ziehen die Aktiven Bilanz und sind sich sicher: es war nicht das letzte Mal, dass sie in einem Ruderboot gesessen haben. Udo Köhler, Helmut Jürgens und Engelbert Kaiser freuen sich über das positive Feedback und können einige Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu den Breitensportzeiten am Ruderclub begrüßen. „Auch im nächsten Jahr werden wir wieder ein Ruderwochenende organisieren“, kündigt Udo Köhler nach diesem Erfolg an.

 

Auch Kinder können am kommenden Wochenende das Rudern kostenlos kennenlernen. Die Jugendtrainer Lukas Egerland und Alexander Behmer veranstalten einen Schnupperkurs am Samstag, den 08. August 2015 ab 10 Uhr. In der Mittagspause wird mit einer leckeren Wurst vom Grill für eine Stärkung der Kinder gesorgt.

Bitte beachten: Die teilnehmenden Kinder müssen das Schwimmabzeichen in Bronze absolviert haben und – für den Fall der Fälle – sind Wechselsachen mitzubringen!

Um eine Anmeldung wird bei Trainer Lukas Egerland unter Tel.: 0178-8350775 gebeten.

Der Ruderclub freut sich auf neugierige Ferienkids!

 

Zusätzliche Informationen