Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster überrascht Weltmeister Johannes Weißenfeld mit dem vierten Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Herdecke 

Ein Abend zu Ehren der Erfolgreichen: Das Herbstfest ist in jedem Jahr eine ganz besondere Veranstaltung für die Sportlerinnen und Sportler, das Trainerteam, die Vereinsmitglieder und die Eltern der jungen Talente des Ruderclubs „Westfalen“ Herdecke.

 

  

Klaus Korge, Vorstandsmitglied und Sprecher für den Bereich Sport am Ruderclub, ehrte beim Herbstfest am vergangenen Samstag, den 04. November 2017 im Namen des gesamten Vereins 28 erfolgreiche Ruderinnen und Ruderer. „Es ist einfach toll, diese lustige Truppe zu sehen“, freut sich Korge, der das Vereins- und Regattaleben im vergangenen Jahr stets mit Stolz und Begeisterung begleitet hat. 86 Siege haben die Kinder und Junioren in der Rudersaison 2017 eingefahren, darunter feiert der Verein Lena Laska als Deutsche Meisterin im Doppelzweier mit Ariane Becker vom Ruderclub Meschede. Im Einer erruderte sich Lena Laska zudem noch den Titel der Vizemeisterin bei den Landesmeisterschaften in Krefeld, ebenso ihre Vereinskameradin Svenja Heierhoff.

Klaus Korge ehrte folgende Kinder: Finja Brunow, Gloria Bischoff, Henriette Reissenberger, Chiara Haferkamp, Moritz Küpper, David Kalle und Luca Becker sowie die Junioren: Lena Laska, Svenja Heierhoff, Maja Heierhoff, Swantje Maurer, Mats Flottmann, Dominik Patek, Miguel Gaspar, Vincent Schmidt und die zwei Master-Ruderinnen Katharina Golücke und Isabelle Kapsa sowie Master-Ruderer Frank Dietrich. Sie alle haben in der vergangenen Saison ihr Bestes gegeben. Blut, Schweiß und Tränen haben sich ausgezahlt.

Geehrt wurde auch das Trainerteam bestehend aus Trainingsleiter Lukas Egerland mit Felix Zumvenne und Kindertrainer Jan und Nils Cwiekala mit Klara Bischoff. Ihnen gilt besonderer Dank für ihr tägliches Engagement. Als Präsent für die Erfolgreichen und Dankeschön für das Trainerteam überreichte der Vorstand den neuen, von Vereinsmitgliedern selbst erstellten Ruderclub-Kalender 2018.

Als herausragendes Talent ehrte der Verein in diesem Jahr Johannes Weißenfeld, der die Qualifikation für den Deutschland-Achter errungen hatte und mit seinem Team als Bugmann in jedem Rennen ungeschlagen ist. Johannes erruderte sich mit seinen Achter-Kameraden die Titel des Europameisters in Racice (Tschechien) und des Weltmeisters in Sarasota (Florida, USA), siegte unter anderem bei der traditionsreichen Royal Henley Regatta in Großbritannien und feierte sogar eine neue Weltbestzeit bei der Regatta in Posen (Polen).

  

Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster überraschte den frisch gebackenen Weltmeister am Abend des Herbstfestes an seinem Heimatverein und gratulierte ihm und den Nachwuchstalenten persönlich zu der überaus erfolgreichen Saison. Zu Ehren von Johannes hatte Herdeckes Bürgermeisterin auch das Goldene Buch der Stadt im Gepäck. Mit dem dritten Eintrag als Europameister hatte Johannes schon einen Rekord aufgestellt. Für den Weltmeistertitel trug sich Johannes jetzt im Beisein der Kinder und Junioren, dem Trainerteam, Eltern, Freunden und Vereinsmitgliedern feierlich zum vierten Mal in das Goldene Buch der Stadt ein.

Lena Laska uns Swantje Maurer berichteten anlässlich der Ehrungen stellvertretend für die Junioren-Trainingsgruppe über die vergangene Saison, das Training und die Regatten und hatten einige Anekdoten aus den zwei Trainingslagern parat. Ihrem Trainer Lukas Egerland sprachen sie besonderen Dank aus: „Du bist mehr als ein Trainer für uns“, erzählen die beiden von ihm als Vertrauensperson und größten Motivator. „Du hast an uns geglaubt und uns aufgebaut, wenn wir am Boden waren.“ Als Dank überreichten sie ihm und seinem Team Blumen.

Im Anschluss an die Ehrungen wurde wieder bis in den frühen Morgen gefeiert, getanzt und gelacht.

 

> Alle Fotos vom Herbstfest findet ihr in der Bildergalerie!

 

 

Zusätzliche Informationen