29.06.2019

Am vergangenen Wochenende stand der Höhepunkt der Saison für die Sportlerinnen und Sportler des Ruderclubs „Westfalen“ Herdecke an, die Deutschen Juniorenmeisterschaften und Jahrgangsmeisterschaften. In diesem Jahr wurden die Meisterschaften in Brandenburg an der Havel auf der Regattastrecke auf dem Beetzsee ausgetragen.

Auf dem Foto (v.l.): Miguel Gaspar, David Kalle, Svenja Heierhoff, Moritz Küpper, Lena Laska, Meret Moormann, Trainer Lukas Egerland.

Bei den Vorläufen am Donnerstag fuhren Lena Laska und Miguel Gaspar im leichten Einer jeweils mit einem 4. Platz über die Ziellinie. Moritz Küpper erruderte sich mit seinem Partner Levi Noske vom RV Bochum einen starken 2. Platz im leichten Doppelzweier. Mit diesen Platzierungen mussten sich alle Boote am Freitag im Hoffnungslauf beweisen.

Mit einem sehr spannenden Rennen gelang dies am Freitag Moritz Küpper und Levi Noske, die so ins Halbfinale einzogen. Lena Laska und Miguel Gaspar erruderten sich ebenfalls die Teilnahme am Halbfinale im leichten Einer. Darüber hinaus nahm Lena Laska noch im leichten Doppelvierer mit einer Renngemeinschaft vom Crefelder RC und dem RC Sorpesee teil und schaffte mit ihrer Mannschaft den Einzug ins A-Finale.

Am Freitag ging es bei Svenja Heierhoff im U23-Bereich um die Bahnenverteilung im Finale. Im leichten Senioren Zweier ohne Steuerfrau erruderte sie sich mit ihrer Partnerin Franziska Fuhl vom RC Hansa Dortmund einen 4. Platz.

Im Halbfinale am Samstag erruderte sich Lena Laska im A-Einer einen 5. Platz, Miguel Gaspar einen 4. Platz im Einer. Moritz Küpper und Levi Noske vom RV Bochum ruderten im Halbfinale mit einem 6. Platz durchs Ziel. Damit qualifizierten sich alle Boote für das B-Finale am Sonntag.

Am Samstag stand für Svenja Heierhoff schon der Endlauf auf dem Programm. Mit ihrer Partnerin Franziska Fuhl sicherte sie sich in einem spannenden Rennen den 4. Platz und ruderte damit nur ganz knapp an einer Medaille vorbei.

Im B-Finale am Sonntag siegten Lena Laska und Miguel Gaspar im Einer. Damit sind die beiden das siebtschnellste Boot Deutschlands in ihrer Altersklasse! Moritz Küpper und Levi Noske fuhren im Doppelzweier mit einem 6. Platz im B-Finale über die Ziellinie und erreichten damit einen 12. Platz in der Gesamtwertung. Im Doppelvierer erruderte sich Lena mit ihrer Mannschaft einen 6. Platz im A-Finale.

Eine Bildergalerie mit Impressionen der Meisterschaften befindet sich hier.

Zusätzliche Informationen