29.02.2020

Der Sportehrentag hat in Herdecke Tradition. Nun fand die Ehrung der Erfolgreichen im Werner Richard Saal statt und auch die Rudertalente des Ruderclubs „Westfalen“ Herdecke wurden für ihre herausragenden Leistungen der vergangenen Saison 2019 geehrt:

Svenja Heierhoff für den 4. Platz bei den Deutschen Jugendmeisterschaften im Zweier ohne Steuerfrau, Lena Laska für den 4. Platz bei den Deutschen Jugendmeisterschaften im Vierer ohne Steuerfrau, Swantje Maurer für den 4. Platz bei den Deutschen Großbootmeisterschaften der Ruderbundesliga sowie für den 4. Platz bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften der Ruderbundesliga. Miguel Gaspar wurde für den 2. Platz bei den Landesmeisterschaften im Einer geehrt, Lukas Kleine und Jonathan Fricke für den 3. Platz beim Landesentscheid – den Landesmeisterschaften der Kinder – im Doppelzweier.

Johannes Weißenfeld wurde für seine Leistungen mit dem Team Deutschland-Achter geehrt: 1. Platz beim Weltcup in Posen, 1. Platz bei den Europameisterschaften in Luzern, 1. Platz bei den Weltmeisterschaften in Linz-Ottensheim und neben den Erfolgen im Achter auch für den 2. Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Zweier ohne Steuermann.

Zusätzliche Informationen