27.08.2021

Am vergangenen Wochenende startete ein Teil der Kindergruppe bei den Landesmeisterschaften. Freuen können wir uns über einen 1. Platz, zwei 3. Plätze und einen hervorragenden 4. Platz.

Nach einem langen Jahr ohne Wettkämpfe konnten sich die Kinder nun endlich wieder auf dem Wasser messen. Der Landeswettbewerb in Bochum/Witten, bei dem die Kinder sich für die Deutschen Kindermeisterschaften qualifizieren können, war der erste Wettkampf seit einem Jahr. Entsprechend wurde fleißig darauf hin trainiert. 

Schlussendlich gingen vier Boote mit unseren Herdecker Kinderruderern an den Start.

Jan Springorum startete bei den leichten Jungen 13 Jahre und zeigte eine hervorragende Leistung, sowohl auf dem Wasser über die Lang- und Kurzstrecke, die er souverän gewann, als auch auf dem Land beim Zusatzwettbewerb, bei dem athletisches Können wie Pedalo, Seilspringen und Zielwurf unter Beweis gestellt wird. Insgesamt sicherte er sich den ersten Platz. Aufgrund von Corona muss er allerdings trotzdem auf die Teilnahme bei den Deutschen Meisterschaften verzichten, da dieses Jahr nur der ältere Jahrgang teilnehmen darf, um die Teilnehmerzahl begrenzen zu können.

Auch Mats Brunow überzeugte im Einer 13 Jahre. Er erzielte hervorragende Ergebnisse auf dem Wasser - konnte die Langstrecke für sich entscheiden und fuhr auf der Kurzstrecke auf den 2. Platz. In einem starken Feld reichte es beim Zusatzwettbewerb für Platz 7 und 8, sodass Mats am Ende aufs Treppchen durfte - Platz 3!

Cläre Springorum und Charlotte Reissenberger taten es ihm gleich und belegten ebenfalls Platz 3 im Doppelzweier. 

Für Tom Zeller reichte es nach einem turbulenten Wochenende leider ganz knapp nur für Platz 4. Seine Leistung verdient dennoch höchsten Respekt. Nach einer schnellen Langstrecke, bei der er nach einem unglücklichen Kentern schnell wieder ins Boot kletterte, fehlten ihm lediglich 20 Sekunden zu Platz 1. 

Alles in einem ein gelungenes Wochenende!

Zusätzliche Informationen